Aktuelle Infos zu Corona & der vorübergehenden Betriebsunterbrechung

Aktuelle Meldungen
Letzte Aktualisierung: 04.05.2020

 

München, 04.05.2020

Sehr geehrte Gäste,

während unserer aktuellen Betriebsunterbrechung haben wir fortlaufend alle Möglichkeiten geprüft um zu ermitteln, ob eine geplante Wiederaufnahme des Betriebs zum 27.06.2020 realisierbar ist.

Obwohl positive Zeichen zu beobachten sind, dass wir uns in Richtung eines gewissen Grades an Normalität bewegen, ist der Zeitpunkt, zu welchem wir den Betrieb endgültig wiederaufnehmen können, weiter ungewiss. 

Selbstverständlich stellen wir vor Wiederaufnahme des Betriebs sicher, dass alle Hygiene- und Gesundheitsstandards sowie behördliche Vorgaben bestens umgesetzt und vorbereitet sind. Wir arbeiten nach wie vor eng mit den nationalen Behörden sowie lokalen Instanzen in unseren Starthäfen und Zielgebieten zusammen um auch deren Bereitschaft sicherzustellen. 

Um all dies gewährleisten zu können, planen wir einen stufenweisen Neustart und fokussieren unsere Arbeit zunächst auf eine Reihe von ausgesuchten Häfen.

Im Detail bedeutet dies:

  • Absage aller Kreuzfahrten vom 27.06.2020 bis einschließlich 31.07.2020
  • Ab dem 01.08.2020 planen wir den Betrieb mit folgenden Schiffen wiederaufzunehmen:
    • Miami: Carnival Horizon, Carnival Magic und Carnival Sensation
    • Port Canaveral: Carnival Breeze und Carnival Elation
    • Galveston: Carnival Dream, Carnival Feedom und Carnival Vista
  • Alle weiteren Kreuzfahrten ab nordamerikanischen Häfen müssen leider bis einschließlich 31.08.2020. abgesagt werden.
  • Ebenso abgesagt werden müssen alle Kreuzfahrten mit Carnival Spirit bis einschließlich 06.10.2020.
     

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es auf Grund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann. 
 

Wir bemühen uns Ihre Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten und bitten Sie, diese per E-Mail an info@carnivalcruiseline.de / info@carnivalcruiseline.at zu richten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Treue

Ihr Carnival Cruise Line Team
 



München, 14.04.2020

Sehr geehrte Kunden,

vor dem Hintergrund der COVID-19 Pandemie hat sich Carnival Cruise Line dazu entschlossen, folgende Kreuzfahrten abzusagen:

  • Alle Kreuzfahrten bis einschließlich 26.06.2020
  • Alle Kreuzfahrten mit Carnival Sunrise ab New York im Sommer und Herbst 2020
  • Alle Alaska-Kreuzfahrten bis einschließlich 30.06.2020
  • Alle Abfahrten ab San Francisco im Jahr 2020
  • Alle Kreuzfahrten mit Carnival Radiance bis einschließlich 01.11.2020
  • Alle Kreuzfahrten mit Carnival Legend bis einschließlich 30.10.2020

Alle betroffenen Gäste bzw. deren Reisebüros werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund des aktuell sehr hohen Arbeitsaufkommens zu Verzögerungen kommen kann. Wir bemühen uns Ihre Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten.

Für alle Abfahrten, die ab dem 01.08.2020 stattfinden bieten wir folgende flexiblen Möglichkeiten:

Gäste, die ihre Buchung beibehalten möchten:

  • Gäste, die ihre Buchung wie geplant für Abfahrten zwischen dem 01.08.2020 und 30.09.2020 beibehalten, erhalten automatisch die folgenden Bordguthaben-Beträge und müssen uns hierfür nicht kontaktieren. Gültig für Buchungen, die bis einschließlich 10.03.2020 getätigt wurden. 
    • USD 50 pro Kabine für 2 bis 5 Nächte Kreuzfahrten
    • USD 100 pro Kabine für 6 Nächte Kreuzfahrten und länger

Gäste, die ihre Buchung ändern möchten:

  • Für Abfahrten bis zum 30.09.2020 können Sie Ihre Buchung auf einen neuen Termin verschieben und erhalten einen Future Cruise Credit (FCC)* in Höhe des nicht erstattungsfähigen Stornobetrags
    • Abfahrten Juni bis September 2020: Umbuchung bis 30 Tage vor Abfahrt möglich, Abfahrt der neuen Kreuzfahrt bis spätestens 1 Jahr nach dem ursprünglichen Abfahrtsdatum. Gültig für Buchungen, die bis einschließlich 10.03.2020 getätigt wurden.

*Der Future Cruise Credit ist nicht übertragbar, kann nicht als Anzahlung verwendet oder auf Charterkreuzfahrten angewendet werden und hat keinen Bargeldwert. Der FCC darf nur für den Kreuzfahrttarif einer Buchung in derselben Währung verwendet werden, in der die gebuchte Reise ursprünglich bezahlt wurde und kann nicht für Hafengebühren, Steuern, Ausgaben an Bord oder Trinkgelder verwendet werden. Der buchende Gast ist für die Zahlung der Differenz zwischen dem Betrag des FCC und dem Betrag der neuen Buchung verantwortlich. Wenn der Betrag der neuen Kreuzfahrt geringer ist als der Betrag des FCC, verfällt der nicht genutzte Teil des FCC.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr Carnival Cruise Line Team

Kreuzfahrt suchen
  • Jetzt suchen